German 7

Wild Duck: Empirische Philosophie der by Gunter Dueck

By Gunter Dueck

Ein Buch mit echtem Wow!-Effekt. Provozierend, atemberaubend querdenkend über wichtige Themen, die uns zum Teil nicht einmal in den Sinn kommen. Spannend geschrieben, teils sanft, mal bitterböse, immer witzig-brillant: Vorsicht, langsam lesen und genießen - nichts verpassen! Es hält eine merkwürdige stability zwischen Ironie, Scharfrichterernst, Slapstickeinlage, Satire und philosophischer Ruhe. Wir schwanken: "Das stimmt genau." - "Ist das wirklich ernst gemeint?" - "Das darf guy so nicht sagen!" Wußten Sie schon, daß Menschen am besten und erfolgreichsten arbeiten, wenn sie Sinn und Herausforderung in ihrer Tätigkeit sehen, wenn sie in ihr Erfüllung und Freude finden? Jeder von uns weiß das, aber unsere Erziehungs- und Managementsysteme sind erst zufrieden, wenn Lernen und Lehren, Arbeit und Fortkommen Mühsal sind. Der Autor wagt die provozierende Prognose: Die kontrollierenden machine der Zukunft werden erzwingen, daß Arbeit Spaß macht.

Show description

Read or Download Wild Duck: Empirische Philosophie der Mensch-Computer-Vernetzung PDF

Similar german_7 books

Die soziale Sachwerterhaltung auf dem Wege der Versicherung

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Unternehmen ohne Bosse: Schneller und besser im Superteam

ZielgruppeFührungskräfte/Manager, Fachkräfte, Berater, coach

Schnittstellen: Zum Verhältnis von Informatik und Gesellschaft

Britta Schinzel lehrt an der Universität Freiburg im Fachbereich Informatik. Die Autoren sind überwiegend Professoren der Informatik, ferner Dozenten der Soziologie und Unternehmensberater.

Additional resources for Wild Duck: Empirische Philosophie der Mensch-Computer-Vernetzung

Sample text

Ich warte. Nach eineinhalb Minuten meldet sich ein Herr. " Ich freue mich darüber (wenn das nicht jetzt ab und zu wäre, würde ich frustriert) und schildere erneut mein Anliegen. Auskunft: "Eigentlich nehmen wir nur Anrufe entgegen, wenn Sie die Nummer wissen. Wir beraten ja nicht. Wir nehmen kaum Spesen. Natürlich sind wir sehr glücklich, wenn Sie anrufen, und deshalb schauen wir in unserem Programm nach, was die Nummer ist. Mehr kann man nicht tun. " - "Ja, kennen Sie denn NewAge nicht? " - "Ja.

Die Kreditkartenfirma erhält ebenfalls diese Daten. Dort registriert der Computer, was Sie gekauft haben. Er zieht Schlüsse, welche Werbung Sie mit der nächsten Abrechnung bekommen sollten, ob das Kreditlimit OK ist und ob Sie gegebenenfalls ein Betrüger sind, der gerade eine Kreditkarte gestohlen hat. Aber dieses Problem hatten wir schon. Die Hersteller von Hosen tauschen eventuell die Größendaten aus, damit sie alle insgesamt die richtigen Größen produzieren. Es reicht zum Beispiel nicht, zu wissen, wie jeder Mensch aussieht.

Sie entspannt beim Warten. ) Ich warte. Ich halte meinen Hörer locker schwingend vor mich hin, h öre die neue Musik, versuche nebenbei etwas Sinnvolles zu tun, etwa Fragebogen ausfüllen. Schließlich, nach vier bis fünf Minuten, wird abgenommen. " Na bitte. "Ich bin auch sehr glücklich, das kann ich Ihnen sagen. " - "Sie haben doch sicher bei der Kontoeröffnung dieses Büchlein bekommen, in der die Aktiengesellschaften gelistet sind. " - "Gut dann geben Sie mir den Namen, warten Sie, ich gehe kurz in das Wertpapierkennnummernsystem auf meinem Computer.

Download PDF sample

Rated 4.69 of 5 – based on 13 votes