German 7

Mauerwerk-Kalender 2011: Schwerpunkt: Nachhaltige by Wolfram Jäger

By Wolfram Jäger

Confirmed and new: useful compendium for masonry for 35 years and counting: fundamentals, examples, code commentaries - present and firsthand.
concentration for 2011: Sustainable development items and constructions

Show description

Read Online or Download Mauerwerk-Kalender 2011: Schwerpunkt: Nachhaltige Bauprodukte und Konstruktionen PDF

Similar german_7 books

Die soziale Sachwerterhaltung auf dem Wege der Versicherung

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Unternehmen ohne Bosse: Schneller und besser im Superteam

ZielgruppeFührungskräfte/Manager, Fachkräfte, Berater, coach

Schnittstellen: Zum Verhältnis von Informatik und Gesellschaft

Britta Schinzel lehrt an der Universität Freiburg im Fachbereich Informatik. Die Autoren sind überwiegend Professoren der Informatik, ferner Dozenten der Soziologie und Unternehmensberater.

Additional info for Mauerwerk-Kalender 2011: Schwerpunkt: Nachhaltige Bauprodukte und Konstruktionen

Sample text

Biegezugfestigkeit von Kalksandsteinmauerwerk senkrecht zu den Lagerfugen in Abhängigkeit von der Steindruckfestigkeit bD,St[10] 22 A Baustoffe · Bauprodukte Bild 14. Biegezugfestigkeit von Porenbetonmauerwerk senkrecht zu den Lagerfugen in Abhängigkeit von der Steindruckfestigkeit ßD,St (mit Formfaktor) [9] 0,15 N/mm± und 0,20 N/mm± auch für Normalmçrtel gerechtfertigt ist. Bei der Biegezugfestigkeit parallel zur Lagerfuge kann sowohl Steinzug- als auch Haftscherversagen eintreten. Generell ist davon auszugehen, dass die Wanddicke und das Überbindemaß, neben den mechanischen Eigenschaften, Einfluss auf die Biegezugfestigkeit des Mauerwerks parallel zu den Lagerfugen ausüben.

Ermittlung von Baustoffkennwerten von Tuffgestein und Mçglichkeiten zur Erhçhung der Dauerhaftigkeit von Tuffsteinmauerwerk. Aachen: Institut für Bauforschung der RWTH Aachen. Forschungsbericht Nr. F 168, 1986. : Tuffsteinmauerwerk – Standsicherheit und Gebrauchsfähigkeit; Bemessungsgrundlagen. In: Mauerwerk aus Tuffstein. ), 1992. : Arten, Klassifizierung, technische Eigenschaften und Kennwerte von Naturstein. In: Mauerwerk-Kalender 29 (2004), S. 5–29. Berlin: Ernst & Sohn. [62] DIN EN 12524:2000-07: Wärme- und feuchteschutztechnische Eigenschaften – Tabellierte Bemessungswerte.

Die sich durch Angleichung an die Regression ergebende Treppenkurve wurde ebenfalls in die Diagramme aufgenommen. Auf Basis dieser Auswertungen wurden die K-, a- und b-Werte, wie sie heute im Entwurf zu DIN 1053-13 [7] enthalten sind – nach einigen Anpassungen – festgelegt. Für Mauerziegel wurde derzeit auf die bestehenden Treppenkurven Bezug genommen, sodass bislang keine Werte aus der Datenbank zur Auswertung herangezogen wurden. Auch verwendete Literaturstellen sind [34–39]. Die Auswertung der Datensätze ergab die in Tabelle 9 zusammengestellten Faktoren in Abhängigkeit von Stein- und Mçrtelart.

Download PDF sample

Rated 4.38 of 5 – based on 46 votes