German 6

Kostenerfassung und Kostenmanagement von by Ralph Salman

By Ralph Salman

Für die meisten Unternehmen haben individualisierte Marktleistungen in den letzten Jahrzehnten ständig an Bedeutung gewonnen. Dadurch nahmen die Kunden immer stärker und unmittelbarer Einfluss auf die betrieblichen Abläufe der Anbieter und auf die damit verbundenen Kosten. Dieser state of affairs wird der Entwicklungsstand der Kostenrechnung weder in der Theorie noch in der Praxis gerecht.

Mit seiner flexiblen Prozesskostenrechnung stellt Ralph Salman ein kostentheoretisch begründetes Konzept vor, das die Einschränkungen konventioneller Kostenrechnungsverfahren überwindet und den Anforderungen kundenindividueller Leistungserstellungsprozesse genügt. Seine theoretischen und konzeptionellen Überlegungen wurden in der Praxis angewendet und kritisch überprüft.

Show description

Read or Download Kostenerfassung und Kostenmanagement von Kundenintegrationsprozessen PDF

Similar german_6 books

Die Unterwelt des Tierreiches: Kleine Biologie der Bodentiere

Für die Biologie ist die Mehrschichtigkeit ihrer Probleme be­ zeichnend. Sie arbeitet gleichzeitig auf verschiedenen Ebenen und mit verschiedenen Methoden. Ihre Aufgaben reichen von der "bloßen" Beschreibung und Ordnung der Objekte (der Organis­ males) bis zur Kausalanalyse ihrer Entwicklungs-und Lebensgesetze.

Ubungen zur Nachrichtenubertragung: Ubungs- und Aufgabenbuch

Das Übungs- und Aufgabenbuch zur Nachrichtenübertragung illustriert Methoden der Nachrichtentechnik anhand ausgewählter Problemstellungen. Die Struktur des zugrunde liegenden Lehrwerks „Nachrichtenübertragung“ mit den Themen der Systemtheorie, analoger und digitaler Modulationsverfahren sowie der Mobilfunkübertragung wurde identisch übernommen.

Optimierungssysteme: Modelle, Verfahren, Software, Anwendungen

Dieses Buch bietet eine Einführung in angewandte Optimierungssysteme für wirtschaftswissenschaftliche Anwendungen. Es konzentriert sich methodisch auf den praxisrelevanten Bereich der linearen und gemischt-ganzzahligen Optimierung sowie auf weitere bewährte Methodiken, wie heuristische Verfahren und Simulation.

Ophthalmologie: Diagnose und Therapie in der Praxis Ein Lehrbuch fur Studenten, Assistenten und Arzte

In Zeiten rapide anwachsenden Wissens auf vielen Gebieten der Augenheilkunde ist es schwierig, ein Buch zu schreiben, das nicht sehr schnell seinen Wert dadurch ein­ büßt, daß es schon vor oder kurz nach seinem Erscheinen von der Entwicklung des Fa­ ches überholt wird. VAUGHAN und ASHBURY haben hier seit der ersten Auflage ihrer "General Ophthalmology" im Jahre 1958 eine Meisterleistung vollbracht.

Additional resources for Kostenerfassung und Kostenmanagement von Kundenintegrationsprozessen

Example text

149 Vgl. Fischer et al. 1993, S. 449 und FurubotnlPejovich 1974, S. 4. 150 Vgl. Tietze11981, S. 210. 151 Vgl. Chmielewicz 1969, S. 85f; vgl. hierzu auch Busse von Colbe/LaBmann 1991, S. 72f. 17. B. nicht zwischen den Wirtschaftssubjekten iibertragen und stellen folglich keine Wirtschaftsgiiter dar. 152 Dariiber hinaus wurde den Verfiigungsrechten auch der Status von Produktionsfaktoren und von extemen Faktoren zugesprochen. J53 Dabei beziehen sich Verfiigungsrechte als exteme Faktoren nicht auf das Leistungsergebnis selbst, sondem stets auf diejenigen Faktoren, die zur Erstellung des Leistungsergebnisses eingesetzt werden.

KleinaltenkamplHaase 1999, S. 171. 71 Vgl. Kleinaltenkamp 1997a, S. 351 und 1997b, S. 90. 14 1m Rahmen des Leistungspotenzials erfolgt eine autonome Vorkombination der Potenzialund Verbrauchfaktoren. Durch den Kontakt zum Kunden wird dann die integrative Endkombination im Rahmen des Leistungserstellungsprozesses angestoBen. Wlihrend der Anbieter im Rahmen des Leistungspotenzials autonom vom Nachfrager disponieren kann, liegt im Rahmen des Leistungserstellungsprozesses eine integrative Disposition vor.

130 "Will man den extemen Faktor als dienstleistungsspezifisch qualifizieren, muss man die Information aus dem Begriff ,extemer Faktor' ausklammem, ( ... 131 Diese Argumentation beriicksichtigt jedoch nicht, dass der Faktor ,Information' im Gegensatz zu den anderen Produktionsfaktoren auf verschiedenen Wegen beschafft und fUr den Leistungserstellungsprozess bereitgestellt wird. 132 So lassen sich Informationen hinsichtlich der Art ihrer Gewinnung und Ubertragung in Potenzial- und Prozessinformationen einteilen.

Download PDF sample

Rated 4.07 of 5 – based on 32 votes