German 7

Kooperative Schulentwicklung by Heike Ackermann, Sibylle Rahm

By Heike Ackermann, Sibylle Rahm

Der Band versammelt Beiträge zu elementaren Spannungsfeldern einer neu gestalteten Zusammenarbeit auf dem Feld der Schulentwicklung. Dokumentiert werden Beispiele schulnaher Forschung sowie der Verarbeitungsmuster wissenschaftlichen Wissens in der Schulpraxis.
Die Entwicklung der Einzelschule ist mittlerweile fester Bestandteil bildungspolitischer Programme und den Schulen regelrecht als Schulprogrammarbeit verordnet worden. Wie pädagogisch sinnvoll die Schulprogramme auch gestaltet sein mögen, deren praktische Realisierung stößt rasch an die Grenzen der Schulgestaltungsmöglichkeiten: Große Klassen, Lehrermangel und Überlastung des gesamten structures. Kooperative Schulentwicklung versucht hier, als engere Zusammenarbeit zwischen Universität, Studienseminar, Schulen vor Ort und externen Beratern, unterschiedliche Perspektiven auf die Schule zu vereinen, mit dem Ziel, pädagogisch zu professionalisieren und Qualität, wenn nicht zu erweitern, so doch zumindest zu sichern.

Show description

Read or Download Kooperative Schulentwicklung PDF

Best german_7 books

Die soziale Sachwerterhaltung auf dem Wege der Versicherung

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Unternehmen ohne Bosse: Schneller und besser im Superteam

ZielgruppeFührungskräfte/Manager, Fachkräfte, Berater, coach

Schnittstellen: Zum Verhältnis von Informatik und Gesellschaft

Britta Schinzel lehrt an der Universität Freiburg im Fachbereich Informatik. Die Autoren sind überwiegend Professoren der Informatik, ferner Dozenten der Soziologie und Unternehmensberater.

Additional info for Kooperative Schulentwicklung

Sample text

Entscheidend ist damit die Verankerung in der Praxis, die sich als Reformpraxis versteht. Die additiven und die kontrastiven Passungsversuche, in denen Schulentwicklung vor allem auch als Fortschreibung von Reformgeschichten verstanden wird, haben auch problematische Konsequenzen. Diese wurzeln in historischen Postulaten um die Autonomie von Reforminseln. Der Blick von außen gefährdet den innerschulischen Reformimpetus; Möglichkeiten einer Qualitätssicherung durch kritische Außenperspektive werden damit erschwert.

In: Zeitschrift für Pädagogik 34( 1988) 1, S. 1-17 Helmke, Andreas/Jäger, Reinhold S. ): Das Projekt MARKUS. Mathematik Gesamterhebung Rheinland-Pfalz: Kompetenzen, Unterrichtsmerkmale, Schulkontext. Landau: Verlag Empirische Pädagogik, 2002 Holzkamp, Klaus: Lernen. Subjektwissenschaftliche Grundlegung. FrankfurtlNew York: Campus Studienausgabe, 1995 Huisken, Freerk: Weder für die Schule noch fürs Leben. Vom unbestreitbaren Nutzen unserer Lehranstalten. Hamburg: VSA, 1992 Ingenkamp, Karlheinz: Die veröffentlichte Reaktion auf PISA: ein deutsches Trauerspiel.

Leistungsmessungen in Schulen. Weinheim und Basel: Beltz 2. Aufl. 2002, S. 285-310. Baumert, JürgenlKöller, Olaf: Nationale und internationale Schulleistungsstudien. Was können sie leisten, wo sind ihre Grenzen? In: Pädagogik (1998)6, S. 12-18 Beck, Ulrich: Risikogesellschaft. Auf dem Weg in eine andere Moderne. : Suhrkamp 1986 Bender, Walter: Kompetenzentwicklung im Zusammenspiel von Weiterbildung, lernförderderlicher Arbeitsorganisation und Qualitätsmanagement. ): Qualitätssicherung in der betrieblichen Bildung.

Download PDF sample

Rated 4.79 of 5 – based on 10 votes