German 7

Kinderheilkunde und Jugendmedizin by M. B. Ranke, G.-A. von Harnack (auth.), Univ.-Prof. Dr. med.

By M. B. Ranke, G.-A. von Harnack (auth.), Univ.-Prof. Dr. med. Berthold Koletzko (eds.)

Show description

Read Online or Download Kinderheilkunde und Jugendmedizin PDF

Best german_7 books

Die soziale Sachwerterhaltung auf dem Wege der Versicherung

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Unternehmen ohne Bosse: Schneller und besser im Superteam

ZielgruppeFührungskräfte/Manager, Fachkräfte, Berater, coach

Schnittstellen: Zum Verhältnis von Informatik und Gesellschaft

Britta Schinzel lehrt an der Universität Freiburg im Fachbereich Informatik. Die Autoren sind überwiegend Professoren der Informatik, ferner Dozenten der Soziologie und Unternehmensberater.

Additional resources for Kinderheilkunde und Jugendmedizin

Sample text

Normale Personen (Nicht-Mutations-Trager) haben 10-50 Kopien des Trinukleotids CCG, gesunde weibliche oder mannliche Obertrager weisen 50-200 Kopien (= Pramutation) auf, und bei Patienten fmden sich iiber 200 bis zu 2000 Kopien (= Vollmutation). Eine Verlangerung der Nukleotidsequenz in der Generationsfolge findet iiberwiegend bei Obertragung durch Frauen statt (dynamische Mutation) und erklart den Antizipationseffekt. Der Nachweis dieser Mutation ist immer mit DNAAnalyse zu fiihren, wobei sich die unterschiedlichen CCG-Kopiezahlen als unterschiedlich groGe DNA-Fragmente darstellen lassen.

X-chromosomale Erbleiden sind meist rezessiv und werden dann von gesunden Mutationstragerinnen (Kon- duktorinnen) an durchschnittlich die Halfte der Sohne weitergegeben. Die Tbchter haben ein Risiko von SO %, gleichfalls wieder Konduktorinnen zu sein. X-chromosomal-dominante Erbleiden sind meist im mannlichen Geschlecht schwerer ausgepragt, bei einigen Erbleiden so schwer, dass die mannlichen Feten bereits fruh absterben. ir die Auspragung eines Merkmales maBgebend ist, wird es als dominant bezeichnet.

14. Lebensjahr angeboten. Eltern zu sprechen. Die Screeninguntersuchung fUr aile Neugeborene Die ktirperliche Untersuchung eines Kin des erfor- ermtiglicht die Fruhdiagnose behandelbarer,an- dert Geduld und ein vertrauensftirderndes u nd geborener Stoffwechselerkrankungen und endo- einfUhlsames Verhalten des Arztes. Wesentliche ln- kriner Sttirungen aus wenigen Tropfen Kapillar- formationen erschlieBen sich vor aktiven Untersu- blut. ch ungsschritten durch sorgfa ltige Beobachtung. Die Untersuchung Neugeborener erfordert be- Unangenehme Untersuchungen wie die Rachen- sondere Kenntnisse und soli durch hier besonders erfahrene Arzte vorgenommen werden.

Download PDF sample

Rated 4.50 of 5 – based on 38 votes