German 7

Elementare Einheiten und Ihre Messung by J. Wallot (auth.), A. Berroth, C. Cranz, H. Ebert, W.

By J. Wallot (auth.), A. Berroth, C. Cranz, H. Ebert, W. Felgentraeger, F. Göpel, F. Henning, W. Jaeger, V. v. Niesiołowski-Gawin, Karl Scheel, W. Schmundt, J. Wallot (eds.)

Show description

Read or Download Elementare Einheiten und Ihre Messung PDF

Similar german_7 books

Die soziale Sachwerterhaltung auf dem Wege der Versicherung

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Unternehmen ohne Bosse: Schneller und besser im Superteam

ZielgruppeFührungskräfte/Manager, Fachkräfte, Berater, coach

Schnittstellen: Zum Verhältnis von Informatik und Gesellschaft

Britta Schinzel lehrt an der Universität Freiburg im Fachbereich Informatik. Die Autoren sind überwiegend Professoren der Informatik, ferner Dozenten der Soziologie und Unternehmensberater.

Additional info for Elementare Einheiten und Ihre Messung

Sample text

WALLOT, Elektrot. ZS. Ed. 43, S. 1332. 1922 (Nr. 26-29). Ziff. 66, 67. Zukunft der Mal3systeme. 39 ubereinstimmt, kann man auch sagen: Das in der technischen Mechanik verwendete System ist aus den technischen Einheiten (Ziff. 58) und der Einheit kgt gemischt; der Ausgleichsfaktor, der den Gleichungen, in denen die Masse vorkommt, zugefUgt werden muB, ist die Fallbeschleunigung g. Wenn also die Fallbeschleunigung in den Gleichungen der technischen Mechanik immer dort vorkommt, wo die Schwere keine Rolle spielt, so ist daran nicht das technische MaBsystem schuld, sondern der berechtigte Widerstand der Praktiker, die sich dagegen strauben, den Zahlenwert der Masse eines Kilogrammstucks gleich rund 1/10 zu setzen.

In der Hauptsache jedoch riihrt die bevorzugte SteHung der Zahlenwertgleichung davon her, dal3 man noch heute sehr allgemein die Dielektrizitatskonstante und die Permeabilitat als dimensionslos ansieht (vgl. die Ziff. 8 und 21), also zu den notwendigen Einheitengleichungen zwei willkiirliche hinzunimmt, die sich nach der Gleichung fUr die Lichtgeschwindigkeit 1 c=-- VEf1 widersprechen. Das System der Grol3engleichungen hat natiirlich nur dann die von uns hervorgehobenen Vorziige, wenn es in sich widerspruchsfrei ist.

Multiplizieren, Coul = A sec setzen und auf beiden Seiten den Faktor em zufUgen. 10- 10 • [QJ•. - y - ' em sec em Diese sagt aus, wie der Zahlenwert der magnetisehen Feldstarke bezogen auf praktisehe Einheiten Sj em/A aus den Zahlenwerten der Stromstarke, bezogen auf die Stromstarke von einer statisehen Ladungseinheit pro Sekunde, und des Abstandes, bezogen auf em, bereehnet werden kann. Erweist sieh die hier besproehene Umformung als unmoglieh, so kann man sieher sein, irgendwo einen Fehler gemaeht zu haben.

Download PDF sample

Rated 4.64 of 5 – based on 36 votes