German 6

Ein Beitrag zur Geschichte der Meteorologie in Preußen by Karl Keil (auth.)

By Karl Keil (auth.)

Show description

Read or Download Ein Beitrag zur Geschichte der Meteorologie in Preußen PDF

Best german_6 books

Die Unterwelt des Tierreiches: Kleine Biologie der Bodentiere

Für die Biologie ist die Mehrschichtigkeit ihrer Probleme be­ zeichnend. Sie arbeitet gleichzeitig auf verschiedenen Ebenen und mit verschiedenen Methoden. Ihre Aufgaben reichen von der "bloßen" Beschreibung und Ordnung der Objekte (der Organis­ males) bis zur Kausalanalyse ihrer Entwicklungs-und Lebensgesetze.

Ubungen zur Nachrichtenubertragung: Ubungs- und Aufgabenbuch

Das Übungs- und Aufgabenbuch zur Nachrichtenübertragung illustriert Methoden der Nachrichtentechnik anhand ausgewählter Problemstellungen. Die Struktur des zugrunde liegenden Lehrwerks „Nachrichtenübertragung“ mit den Themen der Systemtheorie, analoger und digitaler Modulationsverfahren sowie der Mobilfunkübertragung wurde identisch übernommen.

Optimierungssysteme: Modelle, Verfahren, Software, Anwendungen

Dieses Buch bietet eine Einführung in angewandte Optimierungssysteme für wirtschaftswissenschaftliche Anwendungen. Es konzentriert sich methodisch auf den praxisrelevanten Bereich der linearen und gemischt-ganzzahligen Optimierung sowie auf weitere bewährte Methodiken, wie heuristische Verfahren und Simulation.

Ophthalmologie: Diagnose und Therapie in der Praxis Ein Lehrbuch fur Studenten, Assistenten und Arzte

In Zeiten rapide anwachsenden Wissens auf vielen Gebieten der Augenheilkunde ist es schwierig, ein Buch zu schreiben, das nicht sehr schnell seinen Wert dadurch ein­ büßt, daß es schon vor oder kurz nach seinem Erscheinen von der Entwicklung des Fa­ ches überholt wird. VAUGHAN und ASHBURY haben hier seit der ersten Auflage ihrer "General Ophthalmology" im Jahre 1958 eine Meisterleistung vollbracht.

Additional info for Ein Beitrag zur Geschichte der Meteorologie in Preußen

Sample text

Kostenvorteile mussten sich aber ergeben, wenn sich die ganze Operation auch rechnen sollte. Wegen der Vorschriften des § 613a BGB (nach dieser Vorschrift dürfen wegen des Betriebsüberganges ein Jahr lang keine Mitarbeiter entlassen werden oder die Rahmenbedingungen geändert werden) mussten also andere Kostenvorteile gesucht werden. Die gesamte Aufbau- und Ablauforganisation wurde auf die Frage hin untersucht, was die spezifischen Anforderungen eines Dienstleistungsgeschäftes sind und wie diese in eine schlanke und kostengünstige Struktur gegossen werden können.

Start des neuen Unternehmens Am 2. P. P. stand damals für Telekommunikation, Organisationsentwicklung und Prozessmanagement) seine Tätigkeit auf. Nach endlos erscheinenden Verhandlungen ging es jetzt darum, möglichst schnell die neue Situation zu meistem. Manche einfachen Sachverhalte wurden plötzlich zu Hindernissen für den normalen Geschäftsablauf: Die Eintragung ins Handelsregister musste beantragt werden, erfolgt aber frühestens nach sechs oder acht Wochen. Rechtsgeschäfte ohne diesen Eintrag sind häufig schwierig bis unmöglich.

BusinessConsult GmbH die TOP Business AG. Folgende Gründe ergaben den Ausschlag für die Änderung der Rechtsform: 1. Auflage eines Optionsprogramms, um die Mitarbeiter sukzessive am Unternehmen zu beteiligen. In den nächsten 10 Jahren werden die Mitarbeiter ein Drittel des Unternehmens besitzen. Sie nehmen damit an der Wertsteigerung des Unternehmens teil. 2. Bildung eines hochkarätigen Aufsichtsrates, besetzt mit erfahrenen Praktikern, die über hervorragende Kontakte in die Industrie verfügen. 3.

Download PDF sample

Rated 4.60 of 5 – based on 49 votes