German 7

Die Pupille: Physiologie — Untersuchung — Pathologie by Evangelos Alexandridis

By Evangelos Alexandridis

Die Anregung, das vorliegende kleine Buch uber die Pupille zu verfassen, gab mir der wiederholte Wunsch von Kollegen, die am Pupillenkurs der Essener Fortbildungstagung fur Augenarzte teil nehmen, ein Kompendium uber die Pupillenstorungen zu haben. Nicht zuletzt deswegen habe ich wahrend der ganzen Arbeit ver sucht, mich nach diesem Bedurfnis der praktizierenden Kollegen zu orientieren. Die "Pupille" ist in erster Linie als Leitfaden zur Differential diagnose bei verschiedenen Pupillenstorungen fur den Augenarzt und Nervenarzt in der Ausbildung und in der Praxis gedacht. Sicherlich wird manches dem Augenarzt als uberflussig, weil elementar, erscheinen; es ist fur den Nervenarzt gedacht. Und um gekehrt wird es dem Nervenarzt wahrscheinlich genau so ergehen, wofur ich Verstandnis voraussetze. Der Teil uber die Physiologie der Pupille im 1. Kapitel, insbe sondere uber ihre Abhangigkeit von der Netzhaut-Sinnesfunktion, ist eine Zusammenfassung eigener fruherer Arbeiten und einer Monographie, die 1971 erschienen ist. Die ersten 2 Kapitel des Bu ches, die teilweise sehr knapp gefasst worden sind, sollen nicht nur dem Kliniker, sondern auch dem speziell an der Pupille interessier ten physiologisch-experimentell tatigen Kollegen als Anfangshin weis dienen. Mit dem Abschnitt uber Pupillenverhalten bei Intoxi kationen im three. Kapitel, der die Pathologie der Pupille behandelt, sollen auch andere Fachdisziplinen angesprochen werden

Show description

Read Online or Download Die Pupille: Physiologie — Untersuchung — Pathologie PDF

Best german_7 books

Die soziale Sachwerterhaltung auf dem Wege der Versicherung

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Unternehmen ohne Bosse: Schneller und besser im Superteam

ZielgruppeFührungskräfte/Manager, Fachkräfte, Berater, coach

Schnittstellen: Zum Verhältnis von Informatik und Gesellschaft

Britta Schinzel lehrt an der Universität Freiburg im Fachbereich Informatik. Die Autoren sind überwiegend Professoren der Informatik, ferner Dozenten der Soziologie und Unternehmensberater.

Extra resources for Die Pupille: Physiologie — Untersuchung — Pathologie

Example text

Die Akkommodations-KonvergenzSynkinese jedoch bleibt intakt. Aufgrund der erweiterten Pupille läßt sich die Verengerung bei Naheinstellung meist leicht erkennen. Dieses Zeichen bedeutet eine Unterbrechung der Neuronen zwischen Nucleus praetectalis und Edinger-Westphal-Kerne. Erweiterte Pupillen mit Verlust des Pupillenlichtreflexes können das erste Zeichen z. B. h. neben Pupillen störungen, vertikale Blickparese, Akkommodationsschwäehe und Konvergenz-Retraktions-Nystagmus beim Blick nach oben. 29.

1. Marcus-Gunn-Phänomen Handelt es sich um eine totale oder um eine ausgeprägte Leitungsunterbrechung, so genügt die Prüfung des Marcus-Gunn-Phänomens [139]. 26). Beim Abdecken des gesunden Auges erweitern sich beide Pupillen sofort, da von der kranken Seite her nur ein stark reduzierter Impulsstrom in den Regelkreis der Pupillomotorik eingespeist wird. Beim Abdecken des kranken Auges verengern sich beide Pupillen wieder. Bei einseitigem ausgeprägtem Zentralskotom ist das Marcus-Gunn-Phänomen besonders deutlich, weil bei Helladaptation, wie z.

Herpes zoster oder Entzündungen im Bereich des Sinus cavernosus können ebenfalls zum Horner-Syndrom führen [129, 133]. Kongenitales Horner-Syndrom macht etwa 10% der Fälle aus. Liegt die Läsion zentral oder im präganglionären Bereich, d. h. im Bereich des 1. und 2. Neurons des Sympathikus, so ist die Wahrscheinlichkeit einer malignen Veränderung sehr hoch. Etwa die Hälfte der Läsionen im präganglionären Bereich sind maligne Tumoren [98, 101, 109]. Wenn es sich um eine postganglionäre Läsion handelt, dann ist der Krankheitsprozeß sehr wahrscheinlich vaskulärer Natur.

Download PDF sample

Rated 4.45 of 5 – based on 10 votes