German 7

Die politische Steuerung des Arbeitsangebots: Die by Gaby von Rhein-Kress

By Gaby von Rhein-Kress

Dr. phil. Gaby von Rhein-Kress ist wissenschaftliche Assistentin am Institut für Politische Wissenschaft der Universität Heidelberg.

Show description

Read or Download Die politische Steuerung des Arbeitsangebots: Die Bundesrepublik Deutschland, Osterreich und die Schweiz im internationalen Vergleich PDF

Best german_7 books

Die soziale Sachwerterhaltung auf dem Wege der Versicherung

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Unternehmen ohne Bosse: Schneller und besser im Superteam

ZielgruppeFührungskräfte/Manager, Fachkräfte, Berater, coach

Schnittstellen: Zum Verhältnis von Informatik und Gesellschaft

Britta Schinzel lehrt an der Universität Freiburg im Fachbereich Informatik. Die Autoren sind überwiegend Professoren der Informatik, ferner Dozenten der Soziologie und Unternehmensberater.

Additional resources for Die politische Steuerung des Arbeitsangebots: Die Bundesrepublik Deutschland, Osterreich und die Schweiz im internationalen Vergleich

Sample text

Esping-Andersen/Sonnberger 1989, Internationale Chronik zur Arbeitsmarktpolitik 1981 b). Inwieweit allerdings die "equalising social policy instruments", die den radikalen Wohlfahrtsstaat vom liberalen Wohlfahrtsstaat unterscheiden, oder andere Dinge - wie etwa die weite Verbreitung privaten Hauseigentums und die damit verbundene finanzielle Entlastung von Rentnern, fOr die Australien und GroBbritannien bekannt sind - den Austritt aus dem Erwerbsleben erleichterten, mOBte geprOft werden. Festzuhalten ist damit, daB der unterschiedliche ROckgang der Erwerbsquote der alteren Arbeitnehmer in den OECD-Landern zwischen 1973 und 1983 eine Funktion der unterschiedlichen Typen des Wohlfahrtsstaates ist, und zwar in zweierlei Hinsicht: Zum einen bestimmte die unterschiedliche staatliche Verantwortung fOr das Arbeitsmarktgeschehen und fOr den Schutz des Einzelnen gegenOber Einkommensausfallen (vgl.

Die Entwicklung der Erwerbsquote der Jugendlichen, und 2. die Entwicklung des Anteils der Jugendlichen an der Bevelkerung im erwerbsfahigen Alter (1 5-64 Jahre). Letzeres ergibt sich aus der Tatsache, daB die aggregierte Erwerbsquote - der im vorangegangenen Kapitel analysierte Anteil der Erwerbspersonen an der Bevelkerung im erwerbsfahigen Alter - der gewichtete Durchschnitt gruppenspezifischer Erwerbsquoten ist und 41 Veranderungen der aggregierten Erwerbsquote grundsatzlich auf Anderungen im Erwerbsverhalten 17 einzelner Bevolkerungsgruppen und Anderungen in der Struktur der Bevolkerung im erwerbsfahigen Alter zuruckgehen konnen.

Er ist jedoch auch aufgrund einer der grundsatzlichen Annahmen dieser Studie - namlich der, daB politische, politisch-institutionelle und sozio-kulturelle Faktoren eine wichtige Rolle fur das Niveau und die Entwicklung des Arbeitsangebots und damit auch fUr das AusmaB von Arbeitsmarktungleichgewichten spielen - sinnvoll. Wenn diese Annahme - die nichts anderes heiBt, als daB politische, soziale und kulturelle Faktoren das Arbeitsangebot steuern - zutrifft, dann muBte sich dies in der 6konomischen Krisenperiode von 1973 bis 1983 in besonderem 15 Ais Datenquellen dienten vor all em OECD-Statistiken, Materialien der Vereinten Nationen und der UNESCO sowie verschiedene nationale Statistiken.

Download PDF sample

Rated 4.78 of 5 – based on 18 votes