German 7

Die Gewinnbeteiligung der Arbeiter und Angestellten in by Werner Feilchenfeld

By Werner Feilchenfeld

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read Online or Download Die Gewinnbeteiligung der Arbeiter und Angestellten in Deutschland PDF

Best german_7 books

Die soziale Sachwerterhaltung auf dem Wege der Versicherung

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Unternehmen ohne Bosse: Schneller und besser im Superteam

ZielgruppeFührungskräfte/Manager, Fachkräfte, Berater, coach

Schnittstellen: Zum Verhältnis von Informatik und Gesellschaft

Britta Schinzel lehrt an der Universität Freiburg im Fachbereich Informatik. Die Autoren sind überwiegend Professoren der Informatik, ferner Dozenten der Soziologie und Unternehmensberater.

Extra info for Die Gewinnbeteiligung der Arbeiter und Angestellten in Deutschland

Example text

H. werden der Stiftung in vierteljahrlichen Raten am Ende cines jeden Vierteljahres, erstmalig mit Wirkung ab 1. Januar 1921 zugefiihrt. Etwaige UOOrzinsen sind jahrlich alsbald nach der die Dividende festsetzenden Hauptversammlung der Stifterin in einem Betrage an die Stiftung abzufUhren. § 10. Zahlung. Die Kassenfiihrung der Stiftung wird durch die Stifterin kostenlos OOsorgt. Die Auszahlung der Unterstiitzungen erfolgt an den Kassen der Stifterin auf Anweisung dcs zustandigen Beauftragten. § 11.

Mai 1912. " "Bedingungcn fiir die Annahme von Zahlungen auf Depositenkonto. hrlich . per 1. rz und 1. September berechnet und ausbezahlt. Abhebungen konnen erfolgen: im Kapitalbetrage bis zu 500 M. ssig und hat schriftlich zu erfolgen. " Die Hohe der Spargelder der Angestelltell und Arbeiter erreichte 1899 952650,- M. als Eigentum von 1216 Angestellten, d. h. 4/5 des 1510 Arbeitnehmer umfassenden Personals (130 Angestellte, 1380 Arbeiter). 1905 betrug die Zahl der Spareinleger 1531 Personen, der Gesamtbetrag der Einlagen 2120471,- M.

Mai 1912. " "Bedingungcn fiir die Annahme von Zahlungen auf Depositenkonto. hrlich . per 1. rz und 1. September berechnet und ausbezahlt. Abhebungen konnen erfolgen: im Kapitalbetrage bis zu 500 M. ssig und hat schriftlich zu erfolgen. " Die Hohe der Spargelder der Angestelltell und Arbeiter erreichte 1899 952650,- M. als Eigentum von 1216 Angestellten, d. h. 4/5 des 1510 Arbeitnehmer umfassenden Personals (130 Angestellte, 1380 Arbeiter). 1905 betrug die Zahl der Spareinleger 1531 Personen, der Gesamtbetrag der Einlagen 2120471,- M.

Download PDF sample

Rated 4.31 of 5 – based on 25 votes