German 7

Der Tod Ulrike Meinhofs by Internationale Untersuchungskommission

By Internationale Untersuchungskommission

Show description

Read or Download Der Tod Ulrike Meinhofs PDF

Similar german_7 books

Die soziale Sachwerterhaltung auf dem Wege der Versicherung

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Unternehmen ohne Bosse: Schneller und besser im Superteam

ZielgruppeFührungskräfte/Manager, Fachkräfte, Berater, coach

Schnittstellen: Zum Verhältnis von Informatik und Gesellschaft

Britta Schinzel lehrt an der Universität Freiburg im Fachbereich Informatik. Die Autoren sind überwiegend Professoren der Informatik, ferner Dozenten der Soziologie und Unternehmensberater.

Extra info for Der Tod Ulrike Meinhofs

Sample text

4) Renato Curcio soll angeblich 1969 die Roten Brigaden gegründet haben. "...

1977. Klaus Croissant hatte in Frankreich um politisches Asyl ersucht. 6. Konstruktion des Selbstmordmotivs Fragen offenlegt. 5. Verhaftungen Mit der Geheimhaltungstaktik der Staatsanwaltschaft in dem Todesermittlungsverfahren korrespondiert die Ausschaltung derjenigen Personen, die die Widersprüche der Selbstmordversion publik machten. Der an die Bundesanwaltschaft herangezogene Staatsanwalt Heissler ließ Rechtsanwalt Croissant, den Testamentsvollstrecker von Ulrike Meinhof, verhaften. Croissant hatte mitgeteilt, daß die Widersprüche und Indizien in den Todesermittlungsakten, die die Selbstmordversion von Staatsanwalt Heissler widerlegen, einer internationalen Untersuchungskommission aus Juristen, Ärzten und Schriftstellern vorgelegt würden.

Ein Moment, ein wichtiges, in dem Gehirnwäscheprogramm, ist, daß man in einen bestimmten Zustand versetzt wird, wo einem die Kausaliät zwischen Mittel und Symptomatik nicht klar ist, bzw. die ausgeklügelte Kombination, das Zusammenwirken der Mittel und dem, was mit einem passiert, nicht. Wobei man geradezu sagen kann: je unsichtbarer, schwerer wahrnehmbar das Mittel, umso schärfer ist es. Etwas, was man nicht wahrnehmen kann, damit kann man sich auch nicht auseinandersetzen, heißt: umso weniger dagegen wehren.

Download PDF sample

Rated 4.90 of 5 – based on 34 votes